•  
    Raumplanung
     
     

Energieplanung

 

Energiekonzepte und Energierichtpläne
Ein kommunales Energiekonzept optimiert die künftige Energienutzung einer Gemeinde hinsichtlich Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.
Die Energieversorgung wird räumlich koordiniert und mit der strukturellen Entwicklung der Gemeinde abgestimmt. Angestrebt wird die lokale Nutzung erneuerbarer Energiequellen und die Ausschöpfung vorhandener Effizienz-Potenziale.
Idealerweise wird das Energiekonzept mit einem Energierichtplan verknüpft, um eine ganzheitliche Betrachtung sicherzustellen.
In der Energieplanung arbeiten wir mit spezialisierten Partnern zusammen.

 

 

GEAK – Gebäudeenergieausweis der Kantone
Der GEAK-Plus wird vom Kanton Thurgau finanziell gefördert und zeigt konkrete Massnahmen auf, wie ein Gebäude im Bereich Energie auf Effizienz getrimmt werden kann.
Mit einem tiefen Energieverbrauch können Sie bei Ihrer Immobilie nicht nur längerfristig Geld sparen, sondern auch zur Werterhaltung Ihrer Immobilie beitragen. Gerne unterstützen und begleiten wir Sie bei diesem Unterfangen.

 

 

Energienachweise
Ein Baubewilligungsverfahren wird durch ein Baugesuch ausgelöst, das alle für die baupolizeiliche Beurteilung notwendigen Unterlagen enthält. Mit dem Baugesuch muss deshalb auch nachgewiesen werden, dass die energierechtlichen Anforderungen erfüllt werden (Art. 11 Abs. 1 EnV). Wir erstellen Energienachweise gemäss der Norm SIA 380/1, Thermische Energie im Hochbau.
Für die Erstellung der Energienachweise gemäss der Norm SIA 380/1, Thermische Energie im Hochbau arbeiten wir mit spezialisierten Partnern zusammen.

 

 

Ihr Ansprechspartner
Christoph Brugger
Christoph Brugger
Dipl. Ing. Raumplaner FH/FSU/SIA
Verwaltungsratspräsident, Geschäftsführung
Frauenfeld

Tobias Rapp
Tobias Rapp
Dipl. Bauingenieur TU/SIA, Berufsbildner
Projektleiter
Frauenfeld

Referenzen
Entdecken Sie hier alle Referenzen zum Thema